Textversion
Sie sind hier: Startseite

hamburgtheater

Zum Späti an der Plötze!

Zuletzt...

Zum Späti an der Plötze!, Freibad Plötzensee Das balanciert unter der Regie von Jan Koslowski gekonnt, witzig und virtuos zwischen Klamauk und Diskurs, gerät dabei herrlich selbstironisch und lohnt auf jeden Fall den Weg an den Plötzensee, um dort das neue kleine Festival "Plötze" mit seiner Mischung aus Theater, Kunst, Literatur und Film mitzuerleben. Es läuft noch bis zum Wochenende.

Theater geht, Brotfabrik Wer träumte nicht schon einmal davon, auf der Bühne seinen Traum zu verwirklichen und im Scheinwerferlicht zu stehen. Diese Gelegenheit bietet nun ausgerechnet der Shutdown der Theater.

Der Sturm, Globe Berlin Wie hingeworfen durch einen Sturm, den ein Schiff zerborsten hat, liegen die dicken Bohlen scheinbar willkürlich verstreut auf dem gepflasterten Boden. Doch was hier wie zufällig hingestreut erscheint, bietet den Spielplatz für eine Openair Bühne, die ihres gleich sucht. Sie wird zum perfekten Bühnenbild für "Der Sturm" von Shakespeare. (Foto: Thorsten Wulff)

Sommernachtstraum, aufBruch Konsequent verlegt Regisseur Peter Atanassow den sonst eher leichten „Sommernachtstraum“ von Shakespeare in ein Terrain zwischen Mafia, Staatsgeschäften und Vergnügungs- und Liebessüchtigen. Das weiße Pulver wird zu dem Stoff, mit dem der Elfenkönig Oberon (Frank Zimmermann) sogar das Paarungsverhalten nach seinen Wünschen zu lenken gedenkt.