Textversion
Allee Theater/Theater für Kinder
Alma Hoppe
Altonale
Altonaer Theater
Das Schiff
Die Burg
Echtzeitstudio
Einwirkzeit
Elbarkarden
Elfen im Park
Elbphilharmonie
Engelsaal
English Theatre
Ernst Deutsch Theater
Feine Künste
Fleetstreet
Fliegende Bauten
First Stage
Gilla Cremer Unikate
Grünspan
Hamburger Sprechwerk
Hamburgische Staatsoper/Ballett
Hebebühne
Hochschule für Musik und Theater
Imperial Theater
Kammerspiele, Logensaal
Kampnagel
Kellertheater
Klabauter Theater
Kulturhaus 73
Kraftwerk Bille
Lichthof
Monsun Theater
MS Bleichen, MS Stubnitz
MUT-Theater
Opernloft
Operettenhaus
Ohnsorg Theater
Polittbüro
Schauspielhaus
Schauspielstudio Frese
Schmidt Theater
Schmidts Tivoli
Sommertheater St. Georg
St. Pauli Theater
Thalia Theater
Theater Das Zimmer
Theaterdeck
Theater im Hamburger Hafen
Theater im Zimmer
Theater in der Basilika
Theater in der Speicherstadt
Theater in der Marzipanfabrik
Theater N.N.
Theater Orange
Theater Zeppelin
University Players
Werkstatt 3
Winterhuder Fährhaus, Theater Kontraste
Die 2te Heimat
Berlin-Sommer-Special 2018
Berlin-Herbst-Special 2017
Berlin-Sommer-Special 2017
Berlin-Frühjahr-Special 2017
Berlin-Herbst-Special 2016
Berlin-Frühjahr-Special 2016
Berlin-Herbst-Special 2015
Berlin-Sommer-Special 2015
Berlin-Frühjahr-Special 2015
Berlin-Herbst-Special 2014
Berlin-Sommer-Special 2014
Berlin-Herbst-Special 2013
Berlin-Sommer-Special 2013
Berlin-Frühjahr-Special 2013
Berlin-Frühjahr-Special 2012
Berlin-Sommer-Special 2012
Berlin-Herbst-Special 2011
hamburgtheater

hamburgtheater

seit über 17 Jahren online
berichtet über die Hamburger Theaterszene mit eigenen Kritiken
stellt eine Linksammlung zu den weiteren im Netz verfügbaren Kritiken zusammen
ab dem 5.10.18 wieder mit einem neuen Berlin-Special



 

Unbedingt empfehlenswert! Karakuli Dance Theatre im Monsuntheater

Neu besprochen

Medea und Jason, Thalia Maja Schöne ist eine wunderbar intensive Medea. Sie argumentiert intelligent, lässt ihre Reize spielen, geht keinem Kampf aus dem Weg, ist geistig und körperlich eine Powerfrau. Sie kommt sexy eleganten Roben daher, während Jason (Andre Szymanski) in seinen derben Schuhen zu Kniestrümpfen und Kiltrock neben ihr eher ländlich und altbacken wirkt.

   

Die Orestie, Theaterfestival So legt Nunes den Fokus nicht auf die Einzelschicksale sondern auf ihre Funktion innerhalb der Geschichte. Das ist ein interessanter Ansatz, logisch konsequent umgesetzt und von eindringlicher Botschaft: Verantwortung tragen immer alle.

   

Prinzenpack Die beiden jungen Schauspieler bestätigen keines der Vorurteile, die über Homosexuelle gerade unter Jugendlichen kursieren mögen. Sie sind tuff, cool und smart. So erreichen sie mit ihrem unaufgesetzten, lebensnahen Spiel, dass sich im anschließenden Nachgespräch ein intensiver Austausch über Liebe, Lebensziele, Beziehung und Geschlechtervorstellungen entwickeln kann. So kann Theater sein: kurz, intensiv, packend, anregend und ergreifend.

 

Dance Theatre Karakuli, Monsun Als Olga Labovkina zum Schluss wirklich an einem Seil, das um ihre Hüfte befestigt ist, durch den Bühnenraum schwebt und dabei von einem ihrer Tanzpartner zum Fliegen gebracht wird, ist das der Atem beraubende Abschluss einer Tanzkreation, die mit ihrer tänzerischen Perfektion, künstlerischen Modernität und inhaltlichen Tiefe beeindruckt.(Dance Theatre Karakuli)

 

Draußen vor der Tür, Engelbach&Weinand Wer Weinands Inszenierung "Draußen vor der Tür" schon in der Langfassung am Lichthof gesehen hat, ist überrascht, wie wenig die Kurzfassung vermissen lässt. Die Beiden übernehmen einfach alle Rollen und alle Songs selbst.(Foto: Ellen Conders)

 




Druckbare Version